Zurück

Unsere Historie und unsere Gesellschafter

Zukunft gemeinsam gestalten Die Gesellschafter der SRH WLH GmbH

Die SRH WLH GmbH wird in gemeinsamer Trägerschaft der SRH Higher Education GmbH und DIAKONEO KdöR geführt.

Die SRH WLH GmbH
Die SRH WLH GmbH

Unsere Gesellschafter und unsere Historie

Die SRH WLH GmbH wird seit 2020 in gemeinsamer Trägerschaft der SRH Higher Education GmbH und der DIAKONEO KdöR geführt. Die beiden führenden gemeinnützigen Bildungs- und Gesundheitsunternehmen kooperieren und bieten der SRH Wilhelm Löhe Hochschule eine breite und zukunftssichere Basis. So ist die SRH Wilhelm Löhe Hochschule als Teil der SRH Hochschulen Mitglied eines großen und interdisziplinär aufgestellten Hochschulverbunds.

Gegründet im Jahr 2012
Die Diakonie Neuendettelsau – 2019 mit Diak Schwäbisch Hall zu Diakoneo verschmolzen – gründete die Wilhelm Löhe Hochschule im Jahr 2012 mit dem Ziel, Fach- und Führungskräfte für den Sozial- und Gesundheitsbereich akademisch auszubilden und durch angewandte, interdisziplinäre Forschung den Gesundheits- und Sozialmarkt zu gestalten sowie dabei eine besondere werteorientierte Herangehensweise an die wissenschaftliche Arbeit zu nehmen. An der SRH Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth sind heute mehr als 300 Studierende eingeschrieben. Unser Anfang Juli 2020 bezogene moderne Neubau am Rand des Fürther Südstadtparks bietet Raum, um zu wachsen und innovative Lehr- und Lernkonzepte sowie angewandte Forschung umzusetzen.

Seit 2020 mit neuem starken Partner
Seit August 2020 ist die SRH Higher Education GmbH mit 51 Prozent an der SRH Wilhelm Löhe Hochschule (SRH WLH GmbH) in Fürth beteiligt.

Änderung des Namens in SRH Wilhelm Löhe Hochschule im Jahr 2021
Die Zugehörigkeit zum SRH Hochschulverbund wird nun auch im Namen sichtbar.

Warum Wilhelm Löhe mit unserem Namen unser Ziel immer vor Augen
Die SRH Wilhelm Löhe Hochschule wurde nach dem bayerischen evangelisch-lutherischen Theologen Wilhelm Löhe benannt. Dieser gründete 1854 als Pfarrer in Neuendettelsau die erste bayerische Diakonissenanstalt. „Die Diaconissenanstalt zu Neuendettelsau ist ihrem Zwecke nach eine Bildungsanstalt des weiblichen Geschlechts zum Dienste der Unmündigen und Leidenden“, mit diesen Worten hatte Wilhelm Löhe im Frühjahr 1854 die Ziele dargelegt, die er mit der Gründung der Diakonissenanstalt verfolgte. Als Beobachter seiner Zeit kannte er die sozialen Nöte sehr gut und mit seinem Konzept ging Löhe einen Schritt weiter als die bisher bestehenden Mutterhausgründungen in Deutschland, in denen vor allem Krankenpflegerinnen ausgebildet wurden. Wir möchten getreu unseres Namensgebers junge Menschen ausbilden, um diese zu befähigen, Veränderungen im Gesundheits- und Sozialmarkt zu erreichen. Denn technischer Fortschritt und der demographische Wandel verändern die Grundbedingungen der sozialen und gesundheitlichen Versorgung. Vor diesem Hintergrund möchten wir, die SRH Wilhelm Löhe Hochschule, Fragestellungen der Sozialwissenschaften – insbesondere Ökonomie und Gesundheitswissenschaften –  sowie der Philosophie und Ethik zusammenführen. Dazu betreiben wir Lehre und Forschung in den Grundlagenbereichen Ökonomie und Management, soziale Infrastruktur und Gesundheit sowie Ethik und Philosophie.

 

SRH | Gemeinsam für Bildung und Gesundheit

Bei der SRH verbindet uns die Leidenschaft fürs Leben. Als Stiftungsunternehmen mit führenden Angeboten in den Bereichen Bildung und Gesundheit unterstützen wir Menschen aktiv bei der Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens und ihrer Zukunft. Unsere 16.000 Mitarbeiter in 46 Unternehmen begleiten über 1,2 Millionen Menschen im Jahr auf ihren individuellen Lebenswegen und erwirtschaften einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro. Dabei tätigen wir jährlich Investitionen in Höhe von über 99 Millionen Euro. Der Sitz der gemeinnützigen Stiftung SRH Holding ist Heidelberg.

Die Bildungseinrichtungen der SRH an insgesamt 44 Standorten werden jährlich von über 58.000 Menschen genutzt. Mit über 20.000 Studierenden an unserer Universität und unseren 8 Hochschulen ist die SRH einer der führenden Hochschulträger in Deutschland. In unseren 4 Schulen, 22 Fachschulen, 11 Beruflichen Rehabilitationszentren sowie 2 Weiterbildungseinrichtungen befähigen wir die Menschen mit individueller Förderung und starkem Praxisbezug.

Mehr zur SRH

Diakoneo KdöR

Wir sind mit über 10.000 Mitarbeitenden und einem Umsatz von ca. 650 Millionen Euro ein zukunftsorientiertes und christlich ausgerichtetes Sozialunternehmen. Wir sind offen für kulturelle und religiöse Vielfalt und treten für Chancengleichheit in einer inklusiven Gesellschaft ein. Als international vernetzter, gemeinnütziger Verbund von über 200 Einrichtungen begleiten wir Menschen, die in ihren Lebenssituationen verlässliche Unterstützung suchen. In Bayern, Baden-Württemberg und Polen bieten wir umfassende Leistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pflege, Wohnen, Assistenz, Arbeit und Spiritualität. Als eines der größten diakonischen Unternehmen in Deutschland berufen wir uns auf eine über 160-jährige Tradition tatkräftiger Mitmenschlichkeit. Heute sind wir für rund 190.000 Menschen da, die in unseren Einrichtungen leben, lernen, arbeiten und gepflegt werden – weil wir das Leben lieben.

Mehr zu Diakoneo