Zurück

moio.care

Unsere Ausgliederung: intelligentes Assistenzsystem

Technik, die Pflegebedürftigen und Pflegenden unterstützend zur Seite steht, kann eine wichtige und nachhaltige Strategie zur Förderung einer guten Pflege sein. Ein intelligentes Pflegepflaster, eine Idee der Diakonie Neuendettelsau, des Forschungsinstituts IDC der Wilhelm Löhe Hochschule sowie des Lehrstuhls für Technische Elektronik der FAU, die während eines gemeinsamen Forschungsprojektes Barrierefreie Gesundheitsassistenz im Spitzencluster Medical Valley EMN entstanden ist, soll hier einen neuen Markstein für eine nachhaltige Pflegeinnovation setzen. Als Entwicklungsplattform wurde die moio.care GmbH von dem ehemaligen IDC-Mitarbeiter Jürgen Besser sowie dem Partner eesy-innovation GmbH gegründet, die das Ziel hat, das intelligente Pflegepflaster zur Marktreife zu entwickeln. DIAKONEO unterstützt die Entwicklung des Produktes der moio.care GmbH als Investor und Pilotkunde. Für das IDC liegt somit die erste eigene Hochschulausgründung vor. Es wird in kooperativer Rolle den Entwicklungsprozess von moio.care begleiten. Im Rahmen des Forschungsprojektes Barrierefreie Gesundheitsassistenz sowie der Vorarbeiten für moio.care wurden Impulse aus dem SIEB-Ansatz des IDC angewandt und teilweise weiterentwickelt. 

Projektgruppe:  Prof. Dr. Jürgen Zerth, Jürgen Besser, Dr. Sabine König (ehem. Kanzlerin) 

moio.care

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Jürgen Zerth