Zurück

Gemeindeschwester

Beschreibung
Das Projekt Gemeindeschwester

Im Projekt „Gemeindeschwester/Seniorenlotse – Oberer Frankenwald“ geht es um die Entwicklung einer „Plattform- und Akteurskonzeption“ für die Region „Oberer Frankenwald“, verknüpft mit einer Umsetzungsstrategie eines kommunalen „Community Nursing“.  

Das Modellprojekt hat das Ziel ältere Menschen dabei zu unterstützen, möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden führen zu können. 

Neben der Unterstützung bei der Konzeptentwicklung wird die Implementierung wissenschaftlich durch das Forschungsinstitut IDC evaluiert. Ziel ist eine Förderung der Lebensqualität. 

Das Konzept sieht vor, dass die Gemeindeschwester als „offene Tür“ im Quartier allen Bürger*innen zur Verfügung steht. Eckpunkte dabei sind: 

  • Beratung und Kommunikation 
  • Schaffung attraktiver Lebensbedingungen 
  • Gesundheits- und Betreuungsmanagement  
  • Bereitstellung von Nachbarschaftshilfen 

Projektleitung: Prof. Dr. Jürgen Zerth 

Projektteam: Dr. Christian Heidl, Sebastian Müller

Projektlaufzeit: Januar 2020 – Dezember 2021, verlängert bis Ende 2022

Projektpartner: Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Kronach 

Gefördert von: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Bayerisches Landesamt für Pflege 

Gefördert durch

Ansprechpartner

Bei Fragen stehen Dr. Christian Heidl und Sebastian Müller gerne zur Verfügung.