Zur Personenübersicht
  • Wissenschaftlicher Angestellter

Dr. Christian Heidl

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut IDC
Raum: Büro 1.31 (1. OG)
E-Mail:
Telefon: 0911 766069 16

Über mich
Über mich

1999 - 2000
Zivildienst und Ausbildung zum Krankenpflegehelfer am Krankenhaus Rummelsberg

2000 - 2003
Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am St. Theresien Krankenhaus Nürnberg

2003 - 2008
Studium des Pflegemanagements an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg

2008 - 2010
Masterstudium der Gesundheitswissenschaften an der Universität Halle-Wittenberg

2009 - 2010
Freier Dozent am Universitätsklinikum Carl-Gustav Carus Dresden Krankenpflegeschule sowie Pluspunkt Weiterbildung gGmbH

2009
Forschungsaufenthalt am Zentrum für Entwicklung und Forschung Pflege (ZEFP) am UniversitätsSpital Zürich. (Prof. Dr. Dr. S. Käppeli)

2011
Academic Visitor und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institute of Population Ageing, James Martin School 21st Century, Universität Oxford (Prof. Sarah Harper)

2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institute of Population Ageing, James Martin School 21st Century, Universität Oxford (Prof. Sarah Harper)

2012 - 2013
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Interdisziplinären Zentrum für Public Health (IZPH),  Universität Erlangen

2012 - 2014
Stv. Pflegedienstleitung – ASP Pflegedienst Fürth

2013 - 2015
Mitarbeiter am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Landesinstitut für Gesundheit. Versorgungsqualität, Gesundheitsökonomie & Gesundheitssystemanalyse

2015 - Aktuell
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am International Dialog College and Research Institute (IDC), SRH Wilhelm Löhe Hochschule

Auszug
An diesen Publikationen habe ich mitgewirkt

2020
Wissenschaftliche Zeitschriften

  • Heidl, C., Pol, M., Schmidt, A., Zerth, J. (2020). Spracherkennung und -steuerung in der digitalen Dokumentation der Altenpflege Untertitel: Unter Darstellung von Corona-Pandemie-Herausforderungen. Die Schwester, der Pfleger., Ausgabe 11/2020. S. 18-23. 
  • Heidl, C., Behrens, J., Jahn, P. (2020). Der Einfluss von Glückserleben und Gesundheitszustand auf die Lebenszufriedenheit im Alter: Eine empirische Längsschnittstudie mit den Daten des Sozio-ökonomischen Panels. Pflege, 2020, 33, pp. 179-180. doi.org/10.1024/1012-5302/a000734

2019
Sammelbände

  • Heidl, C., Müller, S., Heckel, N., Zerth, J. (2019). Akzeptanz digitalisierter Pflegeassistenz. Eine sozialwissenschaftliche Perspektive am Fallbeispiel Dehydrationsmanagement. In Matusiewicz, D., Cassens, M. (Hrsg.). Beträge zu Gesundheitswissenschaften und –management II. IFGS-Schriftenreihe. Band 16. S. 1-22.  
  • Jaensch, P.; Heidl, C.; Müller, S.; Schneider, M.; Zerth, J. (2019): Die SIEB-Strategie zur Identifizierung von Innovationsbarrieren technischer Assistenzsysteme im Gesundheits- und Sozialmarkt, in: Friedrich, P./Fuchs, D. (Hrsg.) 6. Ambient Medicine® Forum „Assistive Technik für selbstbestimmtes Wohnen“ Göttingen, Cuvillier, S. 117-124. 
  • Jaensch, P.; M. Schneider, C. Heidl, S. Müller und J. Zerth (2019): Bewertung technischer Innovationen im Gesundheitswesen am Beispiel der Pflege als multiperspektivische Herausforderung: der SIEB-Ansatz, in: Zerth, J.; J. Schildmann und E. Nass (Hrsg.): Versorgung gestalten. Interdisziplinäre Perspektiven für eine personenbezogene Gesundheitsversorgung, Kohlhammer Stuttgart, S. 181-197. 

2018
Wissenschaftliche Zeitschriften

  • Scholz, S., Beißel, A., Heidl, C., Zerth, J. (2018). Entlassmanagement – Vom Payer zum Play-er. Wie eine gesetzliche Krankenversicherung das digital vernetzte Entlassmanagement patientierorientiert und aktiv mitgestalten kann. KU Gesundheitsmanagement, 7, 40-42.  
  • Scholz, S., Heidl, C. (2018). Healing Hospital – der positive Einfluss von Architektur und Raumgestaltung auf die Genesung von Patienten. Health&Care Management, 4, 1-4.  

2017
Sammelband

  • Heidl. C., Müller, S. & Zerth, J. (2017). Akzeptanz eines Monitoring-Sensors in der Altenpflege - Akzeptanz zwischen Handlungs- und Interaktionsperspektive - eine Taxonomie für eine stakeholderorientierte Entwicklung in der Pflege. Ehealth & Society Symposium, 15.02.2017 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, München. 

2011
Monografie

  • Heidl, C. (2011). Kommunikationsmodelle für Führungskräfte im Gesundheitswesen. VDM Verlag Dr. Müller: Saarbrücken. ISBN: 978-3639353150. 

Forschungsschwerpunkte

Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte umfassen die Digitalisierung der Pflege- und Gesundheitsversorgung, die Integrierte Forschung (ELSI) sowie Lebensqualitäts- und Zufriedenheitsforschung in pflegerischen und gerontologischen Versorgungskontexten.